Strange Days

Regie:
Kathryn Bigelow
Autor:
Jay Cocks
Idee:
James Cameron
Land: USA
Jahr: 1995
Länge: 140 min.
Format: 1,78 : 1
in Farbe

Los Angeles, 31.12.1999: Ex-Cop Ralph Fiennes (Lenny Nero) handelt auf der Strasse mit Videos, die direkt aus dem menschlichen Hirn aufgenommen, den Betrachter völlig in ein Geschehen ziehen. Er trauert um seine Beziehung zur Sängerin Juliette Lewis (Faith Justin), die heute mit dem Promoter Michael Wincott (Philo Gant) umherzieht. Fiennes‘ Freund Tom Sizemore (Max Peltier) ist als Aufpasser für Wincott mit ihr im Kontakt. Die Nachricht vom Mord am schwarzen Pop-Star Glenn Plummer (Jeriko One) erhöht die Spannungen in der Stadt. Die Hure Brigitte Bako (Iris) warnt Fiennes, Lewis sei in Gefahr. Kurz danach erhält Fiennes ein Clip vom Mord an Bako. Fiennes und seine Freundin Angela Bassett (Lornette ‚Mace‘ Mason) werden von zwei Cops bedroht. Ein weiterer Clip von Bako zeigt, wie diese Cops Plummer ermorden. Am Abend gibt Bassett den Clip auf Rat von Fiennes dem Polizeichef. Ein Clip enthüllt, daß Sizemore Bako vergewaltigt und getötet hat. Bassett kann den mörderischen Cops Handschellen anlegen. Der Polizeichef befiehlt ihre Festnahme.  Fiennes kann mit Lewis Hilfe Sizemore erledigen; allerding wird Bassett in Zukunft seine Freundin bleiben. Die 2000er beginnen….

Obwohl der Film sehr langsam in Gang kommt, gewinnt er doch Fahrt und Interesse. Er baut ein morbides Endzeit-Szenario zur Jahrtausendwende auf, die damals noch 5 Jahre entfernt war. Allerdings ist technologisch nur der Kopfclip Zukunft – und es auch geblieben. Aber all das bricht um Mitternacht zusammen; Normalität kündigt sich an.

Mit Josef Sommer (Palmer Strickland), Vincent D’Onofrio (Burton Steckler), Richard Edson (Tick).

Los Angeles, 31.12.1999: Ex-cop Ralph Fiennes (Lenny Nero) trades on the street with videos that, shot directly from the human brain, draw the viewer completely into an event. He is mourning his relationship with singer Juliette Lewis (Faith Justin), who now roams with promoter Michael Wincott (Philo Gant). Fiennes‘ friend Tom Sizemore (Max Peltier) is in touch with her as a minder for Wincott. News of the murder of black pop star Glenn Plummer (Jeriko One) raises tensions in the town. The whore Brigitte Bako (Iris) warns Fiennes that Lewis is in danger. Shortly afterwards, Fiennes receives a clip of Bako’s murder. Fiennes and his girlfriend Angela Bassett (Lornette ‚Mace‘ Mason) are threatened by two cops. Another clip of Bako shows these cops murdering Plummer. That evening, Bassett gives the clip to the police chief on Fiennes‘ advice. A clip reveals that Sizemore raped and killed Bako. Bassett is able to handcuff the murderous cops. The police chief orders their arrest.  Fiennes, with Lewis‘ help, is able to take down Sizemore; however, Bassett will remain his girlfriend in the future. The 2000s begin….

Although the film is very slow to get going, it does gain momentum and interest. It sets up a morbid end-time scenario at the turn of the millennium, which at the time was still 5 years away. However, technologically only the head clip is future – and it remains so. But all that collapses at midnight; normality announces itself.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.