Mulan

Regie:
Niki Caro
Autor:
Rick Jaffa
Amanda Silver
Lauren Hynek
Elizabeth Martin
Vorlage:
The Heroine Mulan Goes to War in Her Father's Place, ca. 1550,
Autor Vorlage:
Xu Wei
Land: USA
Jahr: 2020
Länge: 111 min.
Format: 2,39 : 1
in Farbe

Kaiserliches China in ferner Vergangenheit. Die junge Yifei Liu (Mulan) droht zum Problemkind zu werden, als sie bei der Heiratsvermittlerin Pei-Pei Cheng nicht spurt. Doch da wird das Reich des Kaisers Jet Li vom Nordwesten her von den Rouran Nomaden unter Jason Scott Lee (Böri Khan) bedroht, der im Bund mit der jungen mächtigen Hexe Gong Li (Xianniang) steht. Jet Li formiert ein Heer und verfügt, jede Familie müsse ein männliches Mitglied stellen. Da das bedeuten würde, daß ihr alter Vater Tzi Ma ( Hua Zhou) in den Krieg müsste, stiehlt Liu sein Schwert und Uniform und rückt nachts aus, um sich als Mann zum Kriegsdienst zu melden. Sie kommt ins 15. Batallion, bewahrt ihr incognito und steht in der Schlacht ihren Mann, die schließlich zu einem privaten Duell zwischen ihr und Gong Li wird, die sie erkennt. Der Kaiser gewinnt die Schlacht – doch sie war bloß ein Ablenkungsmanöver Lees, der eine Truppe in die Kaiserstadt sendet und Jet Li gefangen nimmt. Liu kommt gerade noch rechtzeitig, sein Leben durch persönlichen Einsatz zu retten. Sie wird ausgezeichnet und Offizier in der kaiserlichen Armee.

Ein Realfilm-Remake des Zeichenfilm Klassikers, der auch in China ein Erfolg war. Doch diesmal zielte Disney speziell auf diesen Markt: Man nahm alles heraus, was die Qualität der animierten Fassung ausmacht, und schuf eine optisch opulente, aber ideenlose und fade Ballade, die auch als Propagandafilm für China tauglich wäre.

Mit Donnie Yen (Kommandant Tung); Yoson An (Chen Honghui), Rosalind Chao (Hua LI, Mulans Mutter).

Imperial China in the distant past. The young Yifei Liu (Mulan) threatens to become a problem child when she does not get on with the matchmaker Pei-Pei Cheng. But then the empire of Emperor Jet Li is threatened from the northwest by the Rouran nomads under Jason Scott Lee (Böri Khan), who is in league with the powerful young witch Gong Li (Xianniang). Jet Li forms an army and decrees that each family must provide a male member. Since this would mean that her old father Tzi Ma ( Hua Zhou) would have to go to war, Liu steals his sword and uniform and goes out at night to enlist as a man. She joins the 15th Battalion, keeps her incognito and stands her ground in battle, which eventually becomes a private duel between her and Gong Li, who recognises her. The emperor wins the battle – but it was merely a diversionary tactic by Lee, who sends a force into the imperial city and captures Jet Li. Liu arrives just in time to save his life through personal intervention. She is decorated and becomes an officer in the Imperial Army.

A live-action remake of the animated classic, which was also a success in China. But this time Disney aimed specifically at this market: they took out everything that made up the quality of the animated version and created a visually opulent but unimaginative and dull ballad that would also be suitable as a propaganda film for China.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.