Der Hund von Karibu

Originaltitel:
Where the North Begins
Regie:
Chester M. Franklin
Autor:
Fred Myton
Chester M. Franklyn
Millard Webb
Land: USA
Jahr: 1923
Länge: 75 min.
Format: 1,33 : 1
schwarz-weiß

Im Norden Kanadas. Rin Tin Tin (der Hund) fällt von einem Transportschlitten und wird von einer Herde Wölfe adoptiert. Einige Zeit später. In einem kleinen Ort mit einem Handelsposten interessiert sich dessen Leiter Pat Hartigan (Shad Galloway) für die junge Claire Adams (Felice McTavish). Doch deren Liebster, der Trapper Walter McGrail (Gabriel Dupré), kehrt zurück. Hartigan schickt ihn gleich mit einer Ladung Fellen über den gefährlichen Caribou-Pass. Gleichzeitig beauftragt er seinen Handlanger Charles Stevens (the Fox), ihm aufzulauern, ihn zu töten und die Felle an sich zu nehmen. Doch Rin Tin Tin rettet McGrail das Leben; er kehrt mit ihm in den Ort zurück. Dort versucht Hartigan, McGrail des Diebstahls der Felle zu bezichtigen, die er bei ihm verstecken lässt. Auch RinTinTin kommt in Verdacht, einem Baby etwas getan zu haben. Doch Hartigan fliegt auf. RinTinTin verfolgt ihn bis zu einer Klippe, die Hartigan den Tod bringt. Stummfilm.

Die erste Hauptrolle für den deutschen Schäferhund Rin Tin Tin, den amerikanische Soldaten aus dem ersten Weltkrieg als Maskottchen mitgebracht hatten.  Erforderte Anstrengungen  in der Herstellung, die sich aber auszahlten. Schöne Szenerien, eine simple, aber wirksame Geschichte und der Hund im Mittelpunkt.

Mit Myrtle Owen (Marie), Fred Huntley (Scotty McTavish).

Northern Canada. Rin Tin Tin (the dog) falls off a transport sled and is adopted by a herd of wolves. Some time later. In a small town with a trading post, its manager Pat Hartigan (Shad Galloway) is interested in young Claire Adams (Felice McTavish). But her lover, the trapper Walter McGrail (Gabriel Dupré), returns. Hartigan immediately sends him over the dangerous Caribou Pass with a load of furs. At the same time, he instructs his henchman Charles Stevens (the Fox) to ambush him, kill him and take the pelts. But Rin Tin Tin saves McGrail’s life; he returns to the village with him. There Hartigan tries to accuse McGrail of stealing the furs, which he has hidden with him. RinTinTin is also suspected of having harmed a baby. But Hartigan’s cover is blown. RinTinTin pursues him to a cliff, which brings death to Hartigan. Silent film.

The first starring role for Rin Tin Tin, a German shepherd brought back from the First World War as a mascot by American soldiers.  Required effort in production, but paid off. Beautiful scenery, a simple but effective story and the dog at the centre.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert