Münchnerinnen

Regie:
Philipp Lothar Mayring
Autor:
Ernst von Salomon
Vorlage:
"Münchnerinnen", 1923, R
Autor Vorlage:
Ludwig Thoma
Land: D
Jahr: 1949
Länge: 86 min.
Format: 1,37 : 1
schwarz-weiß

München ca. 1900. Die 2. Generation des Kaffehandels Globerger und Hartwig, Oskar Sima (Benno Globerger) und Gabriele Reismüller (Paula Hartwig) soll heiraten. Sima drängts zu großen Geschäften und wird Opfer eines Schwindlers, während Reismüller sich keine Heirat mit Studiosus Hans Holt (Franz von Riggauer) traut. Da Vater Karl Günther (v. Riggauer) vor Jahren Reismüllers Tante Margarete Haagen sitzenließ, sorgt sie energisch für das Glück der Jungen.

Wurde schon 1944 gedreht – ein gepflegter Ausweichstoff für die Zeit, als München in Asche lag. Nett anzusehen.

Mit Adolf Gondrell (Karl Schegerer), Anni Rosar (Mutter Globerger), Hannes Keppler (Otto Jüngst).