Leichte Muse

Regie:
Arthur Maria Rabenalt
Autor:
Kurt Heuser
Vorlage:
"Viva la Musica", R, unveröffentlicht
Autor Vorlage:
Hans Fritz Köllner
Land: D
Jahr: 1941
Länge: 99 min.
Format: 1,37 : 1
schwarz-weiß

Berlin, 1895 – 1920. Komponist Willy Fritsch (P.P. Müller) steigt mit Texten von Willi Rose (Hans Otto Schmidt) zum Publikumsliebling und Theaterdirektor auf, verliert durch die junge Schauspielerin Ingeborg v. Kusserow (Manon) seine Frau Adelheid Seeck (Liesbeth) und gewinnt sie wieder.

Was man damals im Frühling geträumt hat, gescheit und publikumswirksam arrangiert.

Mit Paul Hoffmann (Gesenius), Fritz Odemar (Dr. Cremer), Jakob Tiedtke (Baumeister), Paul Bildt (Gerichtsvollzieher).