Kehr zurück, kleine Sheba

Originaltitel:
Come Back, Little Sheba
Regie:
Daniel Mann
Autor:
Ketti Frings
Vorlage:
"Come Back Little Sheba", 1950, St
Autor Vorlage:
William Matter Inge
Land: USA
Jahr: 1952
Länge: 95 min.
Format: 1,37 : 1
schwarz-weiß

Shirley Booth (Lola Delaney) will ein Zimmer ihres Häuschens an die Studentin Terry Moore (Mary Buckholder) vermieten. Ihr Mann, der trockene Alkoholiker Burt Lancaster (Doc Delaney), schätzt das junge Mädchen und mißbilligt ihre Beziehung zu dem oberflächlichen Studenten Richard Jaeckel (Turk Fisher). Er greift just an dem Abend zur Flasche, als Moore, die Jaeckel den Laufpaß gegeben hat, ihren auswärtigen Verlobten Walter Kelley (Bruce Cunningham) empfängt. Sie heiratet ihn sofort und meldet sich.. Lancaster kommt in die Klinik und fängt sich wieder, OK – Booth spielt prima. Aber das traurige Schicksal der beiden gescheiterten Alten hat man sofort begriffen und der Rest ist das Ausspielen kleinbürgerlicher Peinlichkeit. Kein Wunder, daß das Stück, das im Theater zuerst gut ging, dann nur noch einer kleinen Gemeinde zusagte.

Mit Philip Ober (Ed Anderson), Liza Golm (Mrs. Goffman).